Aktuelles

Nachschwoab

Vom 14. bis 16. Juni 2019 feierte der BFC Gneiding sein 30`-jähriges Gründungsfest. Viele fleißige Helfer machten es möglich, dass es ein sehr schönes und gelungenes Fest wurde – vielen, vielen Dank dafür.   Für die tatkräftige Unterstützung möchten wir uns bedanken und laden dazu alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben zur Nachschwoab am Samstag, den 28. September 2019  ins Gasthaus Lehermeier ( Untergries 1, 94419 Reisbach ) ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Um die Veranstaltung entsprechend planen zu können, bitten wir um Anmeldung. Leipold Alois  per Mail aloisleipold@gmail.com oder Tel / Whatsapp +4915163378652 . Wir freuen uns auf Euer Kommen !!


TIPPSPIEL 2019-20

 

Auch in der neuen Saison führt der Fanclub das Bundesliga-Tippspiel durch.

Dabei können sich alle Mitglieder beim BFC-Gneiding kostenlos anmelden und teilnehmen.

Bereits Registrierte Tipper müssen sich nicht neu anmelden !!!

Wie im vergangen Jahr gibt es für die ersten drei Bestplatzierten Fanclub-Gutscheine.

1. Preis 50€

2. Preis 30€

3. Preis 20€

Viel Glück beim Tippen!!!

 

zum Tippspiel....


Franziska Leipold gewinnt Tippspiel

 

Gneiding. Das alljährliche Tippspiel des Bayernfanclubs Gneiding, an dem sich alle Vereinsmitglieder beteiligen können, hat dieses Mal Franziska Leipold gewonnen. Dafür konnte sie einen Gutschein über 50 Euro in Empfang nehmen. Auf den zweiten Platz kam Helmut Ratzinger. Für ihn gab es 30 Euro, Platz drei ging an Rainer Petzenhauser, der 20 Euro einstreichen konnte. Beim Tippspiel ging es darum, die Spielergebnisse jedes Spieltags der Bundesliga zu tippen. Dazu kamen sogenannte Bonusfragen wie „Wer wird Meister?“, „Wer steigt ab?“, „Wer wird Torschützenkönig?“. Auch für die anstehende Saison führt der BFC wieder ein Tippspiel durch. Daran können sich alle Mitglieder des BFC Gneiding beteiligen. Die Anmeldung kann über die Homepage des BFC erfolgen. Im Bild ist zu sehen, wie Karlheinz Weihrauch (rechts) die Preise für das Tippspiel an Franziska Leipold und Helmut Ratzinger überreicht. 


Höhepunkt war der Festzug durchs Dorf – Musikalischer Abend mit Gstanzlsänger
Höhepunkt war der Festzug durchs Dorf – Musikalischer Abend mit Gstanzlsänger

Bayern-Fanclub feiert 30. Jubiläum

 

Gneiding. Seit 30 Jahren besteht der Bayern-Fanclub Gneiding. Das hat das ganze Dorf mit einem großen Fest gefeiert. 
Die Festlichkeiten starteten am vorvergangenen Freitag mit einem Gottesdienst in der Gneidinger Kirche zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder. Franz Maier und Mitglieder des Oberpöringer Kirchenchores gestalteten den Gottesdienst musikalisch, den Pfarrer Armin Riesinger zelebrierte. Mit dem Abschlusslied „Gute Freunde kann niemand trennen“ endete die kirchliche Feier, ehe es zu einem gemütlichen Beisammensein ins Festzelt ging. 
Für den Samstag hatte man sich mit dem Auftritt der Gruppen „Schleudergang“ und „Gruambuam“ sowie des Gstanzlsängers Josef „Bäff“ Piendl eine besondere Veranstaltung ausgedacht. Bald herrschte bei den rund 400 Besuchern eine tolle Stimmung. Josef „Bäff“ Piendl hatte es dabei stark auf Bürgermeister Thomas Stoiber abgesehen, der bei den Gstanzln nicht zu kurz kam. Vorsitzender Alois Leipold und Hans Meier konnte außerdem im Rahmen der Feier die Glückwünsche zu ihren Geburtstagen entgegennehmen.
Höhepunkt des Festwochenendes war der Sonntag. Ab 9 Uhr wurden die Gastvereine mit der Musik eingeholt und zum Frühschoppen ins Festzelt geleitet. Knapp 30 Vereine gaben den Gneidingern die Ehre, so dass der sich anschließende Umzug, der an die drei Ortsenden von Gneiding führte, ein besonderes farbenprächtiges Bild bot. 
Zurück im Zelt, gab es vor dem Mittagessen noch die Festreden von Schirmherr Josef Loibl, Bürgermeister Thomas Stoiber, Patenvereins-Vorsitzendem Andreas Weber und Bayernfanclub-Vorsitzendem Tobias Hackl. Letzterer überreichte die Glückwunsch-Urkunde, die den Gneidingern vom FC Bayern aus München übermittelt wurde. Nach dem gemeinsamen Mittagessen sorgte die Partyband „die Bergratzn“ für Stimmung und in der Bar wurde nach deren Auftritt noch lange weitergefeiert. 


Sepp Loibl ist Schirmherr 

 

Der Bayernfanclub Gneiding feiert von 14. bis 16. Juni sein 30-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest.

Da schon beim Fest vor zehn Jahren der damalige Bürgermeister Josef Loibl dieses Amt bestens ausgeführt hat, lag es nahe, wieder im Hause Loibl vorstellig zu werden. Erneut bat der Verein Loibl, dieses Amtes zu übernehmen.

Allerdings musste Loibl zunächst eine Reihe von Fragen rund um den FC Bayern beantworten. Unterstützung bekam er dabei von seinem Enkel Dominik.

Nach der Annahme des Amtes überreichte der Verein an Josef Loibl den obligatorischen Schirm. Für Lydia Loibl gab es einen Blumenstrauß.


Bayernfanclub besucht Brauerei Adldorf

 

Gneiding. Der Bayernfanclub Gneiding feiert heuer von 14. bis 16. Juni sein 30-jähriges Bestehen mit einem großen Fest. Schon im vergangenen Jahr haben die Organisatoren dafür den Festplatz vorbereitet und das Terrain eingeebnet, damit das große Festzelt dort aufgestellt werden kann. Zum Ausschank soll dabei das süffige Bier der Brauerei Adldorf kommen. Um sich von der Qualität des Gerstensaftes und dessen Herstellung ein Bild machen zu können, war der Festausschuss kürzlich zum Besuch der Brauerei eingeladen.

Vertriebsleiter Robert Dullinger empfing die Gneidinger dazu am Eingang der Brauerei und führte sie durch die Produktionsanlagen. Selbstverständlich durfte auch eine Kostprobe des würzigen Gerstensaftes nicht fehlen. Die Fanclub-Delegation war sich einig, dies sei ein guter Tropfen, der den Gästen beim großen Fest sicherlich schmecken wird.

Die Festivitäten in Gneiding ziehen sich über drei Tage hin. Schon am Freitag findet in der Kirche eine Messe für die verstorbenen Mitglieder statt und am Samstag Abend tritt ab 19 Uhr die Bayerische Wirtshausmusi "Schleudergang" mit ihrem Programm "Gaudigulasch" im Festzelt auf. Eintrittskarten sind in Wallersdorf im Schreibwarengeschäft Seidl und bei jedem Mitglied der Vorstandschaft bzw. des Festausschusses erhältlich. 


Jahreshauptversammlung 2019

 

Gneiding. Die bewährte Vorstandschaft haben die Mitglieder des Bayern-Fanclubs Gneiding in der Jahreshauptversammlung am Dreikönigstag komplett im Amt bestätigt. Außerdem wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet und Manfred Weihrauch zum Ehrenmitglied ernannt. Das 30-jährige Bestehen des Vereins wird von 14. bis 16. Juni gefeiert.

Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr 2018 hielt der Bayern-Fanclub im Gasthaus Leeb in Oberpöring. Im Namen der Vorstandschaft begrüßte Alois Leipold besonders Bürgermeister Thomas Stoiber, Ehrenvorsitzenden Herbert Maier sowie als Ehrenmitglied Altbürgermeister Josef Loibl.

Tobias Hackl gliederte seinen Tätigkeitsbericht in einen gesellschaftlichen und einen sportlichen Bereich. Mit 558 Mitgliedern ist der Bayern-Fanclub der mitgliederstärkste Verein in der Gemeinde. 2018 konnte man wieder 22 Spiele des FC Bayern besuchen, dabei wurden insgesamt 12540 Kilometer zurückgelegt. Bei den Tennis-Dorfmeisterschaften konnte man diesmal Rang zehn belegen.

Für die geehrten Gründungsmitglieder gab es einen Erinnerungsschal.

Auch auf gesellschaftlichem Gebiet waren die Bayernfans wieder sehr rührig. Im Jahresablauf gab es wieder Weißwurst-Frühschoppen, Sommernachtsfest, Partnerwatten und Gneidinger Kirta, den man zusammen mit der Dorfgemeinschaft feierte. Auch wurden etliche Feste anderer Vereine besucht. Im Rahmen des Sommernachtsfestes wurden die Gewinner des vereinsinternen Tippspiels geehrt. Teilgenommen hat man auch am Ferienprogramm der Gemeinde: Mit den Buben und Mädchen erlebte man einen spannenden Tag beim Abschiedsspiel von Sebastian Schweinsteiger in der Allianz Arena. Der Erlös aus der "Cold-Water-Challenge" wurde dem Kindergartenförderverein Oberpöring zur Verfügung gestellt. Ein Wanderausflug und ein Vereinsabend beim Wallerfinger Volksfest rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

In ihren Sitzungen organisierte die Vorstandschaft das Vereinsleben und machte sich Gedanken über das 30. Gründungsfest, das 2019 ansteht. So wurde im Jahresverlauf ein Festausschuss ins Leben gerufen, der sich um die Organisation kümmern wird. Schon im Vorfeld hat man bei einem Arbeitseinsatz den Festplatz vorbereitet, so dass man dort das Festzelt aufstellen kann.

Tobias Hackl nutzte die Gelegenheit und dankte seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit. Kassier Alois Leipold bestätigten die Kassenprüfer Ingrid und Manfred Stangl eine einwandfreie Arbeit, so dass die Entlastung reine Formsache war.

Die Neuwahlen der Vorstandschaft erbrachten folgendes Ergebnis: Die Vorstandsarbeit teilen sich auch in Zukunft Karlheinz Weihrauch (Fahrten), Tobias Hackl (Gesellschaftlich) und Alois Leipold (Finanzen). Beisitzer sind Christian Reiter, Michael Schwingenschlögel, Hubert Kurz, Marcus Zellner, Jan Eberl, Erwin Höcherl und Robert Hofmeister.

In der Jahresversammlung konnte man auch langjährige Mitglieder auszeichnen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Bachmeier, Wilhelm Baumgartner, Franz Eckl, Reinhard Eckl, Edmund Götzensberger, Josef Götzensberger, Sabine Götzensberger, Johann Greiner, Christian Gründinger, Sebastian Hackl, Markus Hoffmann, Franz Kirschner, Manfred Kliefoth, Franz Leipold, Ulrike Leipold, Josef Loibl sen, Sonja Lommer, Wilhelm Lommer, Franz Maier, Michael Maier, Hermine Petzenhauser, Thomas Piller, Hermann Reinl, Alfred Reiter, Franz Reiter, Georg Rembeck, Hermann Schlaipfer, Thomas Schmidbauer, Franz Schmidbauer, Reinhard Stadler, Franz Stoiber, Stephan Taube, Karl Thon, Alfons Wallner, Karl-Heinz Weihrauch, Heinrich Wolf, Markus Wolf, Ulrike Zellner und Karl Zitzelsberger.

Seit 30 Jahren und damit seit der Vereinsgründung Mitglied beim Fanclub sind Franz Borst, Christian Damböck, Hermann Dötter, Franz Gerstl, Georg Hurm, Helga Hurm, Alfons Kapfinger, Andreas Leeb, Alois Leipold, Josef Loibl jun, Alfons Maier, Andrea Maier, Herbert Maier, Johann Maier, Manfred Petzenhauser, Rainer Petzenhauser, Siegfried Petzenhauser, Jürgen Piller, Ludwig Rappmannsberger, Manfred Röhrl, Manfred Stangl, Georg Stemmer, Helmut Stoiber, Johann Stömmer, Xaver Stömmer und Gerhard Zellner.

Eine besondere Auszeichnung erfuhr Manfred Weihrauch: Er war 30 Jahre lang in der Vorstandschaft tätig und maßgeblich an der Gründung des Vereins beteiligt. Für diese Verdienste ernannte man ihn zum Ehrenmitglied.

Ehe man zum gemütlichen Teil der Versammlung, dem traditionellen Ripperlessen überging, stellte Alois Leipold noch das Programm für das 30. Gründungsfest von 14. bis 16. Juni vor. Das Fest beginnt Freitag um 18 Uhr mit einem Gottesdienst zum Andenken an die verstorbenen Mitglieder. Am Samstag startet um 19 Uhr der Festabend mit der niederbayerischen Wirtshausmusi "Schleudergang", den "Gruambuam" und dem Humoristen Josef "Bäff" Biendl. Am Sonntag ist ab 9 Uhr Einholung der Vereine, um 10 Uhr Aufstellung zum Festzug, um 12 Uhr Mittagessen, anschließend wird zusammen mit den "Bergratzn" gefeiert. − tre



Partnerwatten 2018

 

Gneiding. Spannende Spiele hat es beim Partnerwatten des BFC Gneiding im Gasthaus Leeb zu sehen gegeben. Die Partien standen unter der Leitung von Vorsitzendem Alois Leipold, der nach der Begrüßung den 24 teilnehmenden Paaren die Spielregeln bekanntgab. In drei Durchgängen wurde um Spiele und Punkte gekämpft. Nach knapp vier Stunden konnte Spielleiter Leipold

die Siegerehrung vornehmen. Den ersten Platz sicherte sich das Duo Aschenbrenner und Lamprecht, das sich über einen Gewinn von 150 Euro freute. Als Zweitplatzierte konnten Strobl und Helmel 100 Euro entgegennehmen. 50 Euro gab es für den dritten Platz, den Borst mit seinem Partner Greiner belegte. Für die weiteren Platzierungen gab es noch Sachpreise.



Sommernachtsfest 2018

 

Gneiding. Am Samstag hat der Bayern-Fan-Club alle Mitglieder zu ihrem Sommernachtsfest eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen neben der Dorfbevölkerung auch Besucher aus den Nachbardörfer und deren Vereine. Dazu gab es Schaschlik mit Pommes, Schweinswürstl, Emmentalerkäse und Steckerlfisch. Für die süßen Gaumenfreuden gab es Kuchen und Torten, die man sich mit einer Tasse Kaffee schmecken lassen konnte. Die kleinen Gäste konnten an der Losbude ihr Glück versuchen bzw. sich in der Hüpfburg austoben. Im Rahmen des Festes wurden auch wieder die Sieger des Bundesligatippspiels geehrt. Dieses Jahr konnte Rainer Petzenhauser den Sieg erringen vor Leipold Walter und Weihrauch Manfred. Alle drei konnten sich über Gutscheine vom Fanclub freuen, die von Vorstandsmitglied Leipold Alois überreicht wurden. Auch für die neue Saison wird das Tippspiel des Fanclubs wieder durchgeführt.


Tippspiel 2017-18

 

Hier nun das Endergebnis vom Fanclub-Tippspiel 2017-18.


CL: Sevilla - FC Bayern München 1:2

Am Dienstag früh machte sich der Bayernfanclub Gneiding mit 27 Personen auf beim Weg zum Flughafen. Von dort aus ging es mit Flugzeug nach Sevilla. Dort angekommen, verbrachte man den Nachmittag in kleinen Bars in der Innenstadt. Um 17:30 Uhr ging es dann zum Treffpunkt der Bayernfans und anschließend zum Stadion. Dort sah man ein spannendes Spiel, mit dem besseren Ausgang für den FC Bayern. Das war ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Halbfinale. Wir möchten uns nochmal beim Club Nr. 12 bedanken, für die gute Organisation des Sonderflugs und den Reibungslosen Abauf. -- Das kann man nur weiter empfehlen. Heute morgen sind alle wieder gesund und etwas "müde" zu Hause angekommen. Wir sagen Danke an alle die dabei waren, es war ein toller Tag!


Basketball: FC Bayern München - ALBA Berlin   72:91

Der BFC Gneiding hat die Länderspielpause genutzt und hat sich gestern auf den Weg nach München gemacht. Wir waren im Basketball. Zum Topspiel gegen Alba Berlin sind wir mit 35 Personen dabei gewesen. Es war ein sehr tolles und stimmungsreiches Spiel, das am Ende leider nicht gewonnen werden konnte. Jeder der dabei war, hatte mächtig Spaß und wir sind uns sicher, das der gestrige Ausflug nicht unser letzter Besuch beim Basketball gewesen ist.


Spendenübergabe

Den Erlös von 300 Euro aus der Cold-Water-Grill-Challange, an der sich der Bayern-Fanclub Gneiding beteiligte, hat der Verein dem  Kindergartenförderverein Oberpöring gespendet. Die Aktion führten Karlheinz Weihrauch, Tobias Hackl und Michael Schwingenschlögl von der Vorstandschaft des BFC durch. Voller Freude konnte der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Piller und Mitglied Stefan Wanderer den Scheck entgegennehmen. Das Geld kommt den Kindern zugute und wird für die Finanzierung von Obst bei der Aktion „gesunde Ernährung“ , für den Eintritt zum Puppen-theater, zur Unterstützung des Ferienprogramms oder zum Sponsoring der Vorschulhefte eingesetzt. Nominiert wurden die Bayernfans von der FF Gneiding. 


Jahreshauptversammlung 2018

Gneiding. In seiner Jahreshauptversammlung am Dreikönigstag hat der Bayern-Fanclub Gneiding Rückschau gehalten auf ein erfolgreiches Jahr. Vorsitzender Tobias Hackl begrüßte dazu auch Bürgermeister Thomas Stoiber, Ehrenvorsitzenden Herbert Maier sowie Ehrenmitglied und Altbürgermeister Josef Loibl.

Besucht wurden 2017 wieder 23 Spiele, darunter fünf Champions-League-, vier DFB-Pokal- und neun Bundesliga-Spiele. Dabei legten die Vereinsmitglieder insgesamt 13300 Kilometer zurück.

 

Fußballerisch selbst aktiv und erfolgreich waren die Bayernfans bei etlichen Turnieren, die befreundete Fanclubs austrugen. Bei den Tennis-Dorfmeisterschaften konnten sie sich wieder steigern und mit einer verjüngten Mannschaft diesmal Rang fünf belegen.

Sommernachtsfest und FerienprogrammAuch auf gesellschaftlichem Gebiet war allerhand los: Frühschoppen, Sommernachtsfest, Partnerwatten und Gneidinger Kirta standen ebenso auf dem Programm wie der Besuch etlicher Feste anderer Vereine. Im Rahmen des Sommernachtsfestes wurden die Gewinner des vereinsinteren Tippspiels geehrt: Christoph Leipold vor Sepp Loibl und Ulrike Zellner. Außerdem beteiligte sich der Verein am Ferienprogramm der Gemeinde und ermöglichte 30 Kindern einen spannenden Tag beim Audi-Cup in der Allianz Arena. Tobias Hackl dankte seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit, speziell Ehrenvorstand Herbert Maier, Erwin Höcherl, Markus Zellner, Manfred Weihrauch, Hubert und Jan Eberl sowie Ewald Möginger und Georg Hurm. Einen Dank richtete er auch an die befreundeten Fanclubs Heimhart und Penzling und die FF Gneiding.

Kassier Alois Leipold gab den Kassenbericht, Kassenprüfer Manfred Stangl bestätigte ihm eine einwandfreie Arbeit, so dass die Entlastung reine Formsache war. Es folgte danach die Verlosung einer Reihe von Fanartikeln, die der FC Bayern zur Verfügung gestellt hatte. Als Hauptpreis konnte Manfred Weihrauch ein Bayern-Dress mit nach Hause nehmen. Bürgermeister Thomas Stoiber würdigte im Grußwort die Arbeit des Fanclubs.

 


Partnerwatten 2017

Oberpöring-Gneiding. Zum jährlichen Partnerwatten hat der Bayern Fanclub Gneiding am Samstag ins Gasthaus Leeb nach Oberpöring eingeladen. Die Begrüßung und die Erklärung der Spielregeln nahm Alois Leipold vor. Anschließend ging es für die 24 Paare an die Spieltische. In drei Durchgängen wurde um Spiele und Punkte gekämpft. Leipold nahm zusammen mit dem Vorsitzenden die Siegerehrung und die Preisübergabe vor. 150 Euro verdienten sich Martin Greiner und Martin Baumgartner, 100 Euro verdienten sich Ludwig und Christa Huber, einen baren Fünfziger gab es für Rainer Petzenhauser und Walter Leipold. Für die weiteren Platzierten gab es Sachpreise.


TIPPSPIEL 2017-18

 

Auch in der neuen Saison führt der Fanclub das Bundesliga-Tippspiel durch.

Dabei können sich alle Mitglieder beim BFC-Gneiding kostenlos anmelden und teilnehmen.

Bereits Registrierte Tipper müssen sich nicht neu anmelden !!!

Wie im vergangen Jahr gibt es für die ersten drei Bestplatzierten Fanclub-Gutscheine.

1. Preis 50€

2. Preis 30€

3. Preis 20€

Viel Glück beim Tippen!!!

 

zum Tippspiel....


Sommernachtsfest 2017

 

Gneiding. Glück mit dem Wetter hatte kürzlich der Bayernfanclub mit seinem Sommernachtsfest, zu dem man auf den Vorplatz des Feuerwehrhauses eingeladen hatte. Es war zwar kühl, blieb aber trocken. Wie immer waren die Bayernfans auch um das leibliche Wohl ihrer Gäste bemüht. So gab es Steckerlfisch, Schaschlickpfanne mit Pommes, Schweinswürstl  und Emmentaler. Die Kinder konnten sich wieder in der Hüpfburg austoben oder an der Losbude ihr Glück versuchen. Im Rahmen des Festes wurden auch die Sieger des Bundesligatippspiels der letzten Saison geehrt.

Sieger wurde dieses Jahr Christoph Leipold vor Josef Loibl und Ulrike Zellner. Alle drei konnten sich über Gutscheine vom Bayernfanclub freuen, die von Vorstandsmitglied Alois Leipold überreicht wurden. Auch für die neue Saison wird das Tippspiel des Fanclubs wieder durchgeführt.

 


Tippspiel 2016-17

 

Hier nun das Endergebnis vom Fanclub-Tippspiel 2016-17.


(v.l.) BGM Thomas Stoiber, Jan Eberl, Markus Zellner, Robert Hofmeister, Christian Reiter, Tobias Hackl, Alois Leipold, Manfred Weihrauch, Karlheinz Weihrauch, Michael Schwingenschlögl.
(v.l.) BGM Thomas Stoiber, Jan Eberl, Markus Zellner, Robert Hofmeister, Christian Reiter, Tobias Hackl, Alois Leipold, Manfred Weihrauch, Karlheinz Weihrauch, Michael Schwingenschlögl.

Vorstandschaft im Amt bestätigt

 

Gneiding. 2016 war für den Bayern-Fanclub ein sehr erfolgreiches Jahr. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung am Dreikönigstag im Gasthaus Leeb in Oberpöring deutlich herausgestellt. Gleichzeitig bestätigte man die Vorstandschaft für zwei weitere Jahre im Amt.

Die Begrüßung zur Jahreshauptversammlung des Bayern-Fanclubs nahm Vorsitzender Alois Leipold vor. Er freute sich über einen zahlreichen Besuch und konnte namentlich den Ehrenvorsitzenden Herbert Maier, das Ehrenmitglied und Alt Bürgermeister sowie Ehrenbürger Josef Loibl, Bürgermeister Thomas Stoiber, Helmut Ratzinger sowie etliche Gemeinderäte begrüßen. Tobias Hackl gab anschließend den Rückblick auf das Jahr 2016.

Der Verein besuchte elf Bundesliga-Heimspiele der Bayern, sechs Auswärtsspiele, drei Pokalspiele und fünf Spiele in der Champions League. Auch auf gesellschaftlichem Gebiet war wieder allerhand

los. Vielen Mitgliedern konnte man zu einem runden Geburtstag gratulieren. Weitere Ereignisse waren der Frühschoppen, das Sommernachtsfest, das Partnerwatten und der Gneidinger Kirta. Man besuchte etliche Feste bei anderen Vereinen. Bei der Tennisdorfmeisterschaft belegte man Platz zwölf. Außerdem beteiligte man sich wieder am Ferienprogramm der Gemeinde und fuhr mit den Kindern ins Kino nach Plattling. Groß war das Interesse der Mitglieder an der Jahreshauptversammlung des FC Bayern, zu der man mit dem Bus anreiste. Die Vorstandschaft traf sich regelmäßig zu Sitzungen. Tobias Hackl nutzte die Gelegenheit und dankte seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit, besonders Ehrenvorsitzender Herbert Maier, Erwin Höcherl, Markus Zellner, Manfred Weihrauch, Hubert und Jan Eberl sowie Ewald Möginger und Georg Hurm. Einen Dank richtete er auch an die befreundeten Fanclubs Heimhart und Penzling und die FFW Gneiding für die gute Zusammenarbeit. Der Verein, so konnte Tobias Hackl erfreut verkünden, hat sich auch im vergangenen Jahr weiter aufwärts entwickelt und hat derzeit 521 Mitglieder. Damit ist er der mit Abstand mitgliederstärkste aller Vereine der Gemeinde.

Kassier Alois Leipold, der anschließend den Kassenbericht vortrug, bestätigte Kassenprüfer Manfred Stangl eine einwandfreie Arbeit. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Bürgermeister Thomas Stoiber würdigte die Arbeit des Vereins und leitete dann die anstehenden Neuwahlen.

Sie gingen reibungslos über die Bühne und bestätigten die bisherigen Mitglieder in ihren Ämtern. Vorstand für den Bereich Fahrten und Spiele bleibt Karlheinz Weihrauch, für den Bereich Gesellschaft

und Veranstaltungen Tobias Hackl und für den Bereich Finanzen Alois Leipold. Als Beisitzer wurden Erwin Höcherl, Robert Hofmeister, Hubert Kurz, Christian Reiter, Michael Schwingenschlögl, Manfred Weihrauch und Markus Zellner bestätigt. Jan Eberl wurde als Facebook-Beauftragter ebenfalls Beisitzer.  Bürgermeister Stoiber wünschte allen eine glückliche Hand bei der Führung des Vereins und übergab das Wort dann wieder an den Vorsitzenden Alois Leipold. Dieser nutzte die Gelegenheit und dankte Karlheinz Weihrauch für die viele Arbeit im Zusammenhang mit der Organisation der Fahrten und der Kartenbestellungen. Unter dem Applaus der Mitglieder überreichte er ihm einen Gutschein.

Es folgte danach die Verlosung einer Reihe von Fanartikeln, die der FC Bayern zur Verfügung gestellt hatte. Dominik Loibl zog als ersten Preisträger Robert Hofmeister und Franz Aigner aus dem Topf. Ihnen gratulierten Tobias Hackl und Alois Leipold herzlich. Mit der Bekanntgabe der nächsten Termine, 21. Januar Partnerwatten, 5. Februar Frühschoppen, schloss der Vorsitzende den offiziellen Teil der Jahresversammlung und wünschte für das traditionelle Ripperlessen einen guten Appetit.



Tippspiel

 

Aufgrund technischer Umstellung ist unser Tippspiel nur noch unter folgender Seite erreichbar.

 

www.bfc-gneiding-tippspiel.com

 

Sollte es zu Problemen kommen, bitte um kurze Info!!!

Weihrauch Karlheinz

Tel. 0170/555 49 71

Karlheinz.Weihrauch@bfc-gneiding.com

 

 

 


Jahreshauptversammlung 2016

 

Gneiding. Bei der Jahresversammlung am Dreikönigstag im Gasthauss Leeb in Oberpöring stand für den Bayernfanclub Gneiding der Rückblick auf das Jahr 2015 im Vordergrund 

Alois Leipold nahm die Begrüßung der Gäste vor, wobei er namentlich Altbürgermeister und Schirmherrn Josef Loibl sowie Ehrenvorstand Herbert Maier ein herzliches Grüß Gott sagte.

Nachdem man der verstorbenen Mitglieder Franz Schmidbauer und Xaver Maier gedacht hatte, gab Tobias Hackl den Jahresbericht, der sich in einen gesellschaftlichen und einen sportlichen Teil gliederte.

Auf der gesellschaftlichen Ebene gab es wieder den Vereinsfrühschoppen, das Partnerwatten, das interne Watterturnier. Man organisierte mit der Feuerwehr zusammen wieder den „Gneidinger Kirta“ und hielt wieder das Sommernachtsfest ab. Teilgenommen hat man auch an der Tennisdorfmeisterschaft in Oberpöring und an der Dorfmeisterschaft im Stockschießen in Niederpöring. Selbstverständlich beehrte man auch die benachbarten Fanclubs, nahm an deren Festen teil und zeigte außerdem Präsenz bei den verschiedenen Treffen der Fanclubs.

Auch auf sportlichem Gebiet konnte Hackl viel Erfreuliches berichten. Bei den besuchten Bundesliga Spielen bekam man durchwegs besten Sport geboten und konnte sich über zahlreiche Siege der Bayern freuen. Auch auf dem internationalen Parkett schlugen sich die Bayern wacker. Man war bei den Spielen gegen Schachtjor Donezk, FC Porto, zweimal gegen FC Barcelona, Dynamo Zagreb, Arsenal London und Olympiakos Piräus dabei und bekam spannenden und hervorragenden Fußballsport geboten.

Es folgte anschließend der Kassenbericht. Diesen trug Kassenwart Alois Leipold vor. Mit 501 Mitgliedern ist der Bayernfanclub der mitgliederstärkste Verein im Ort. Kassenprüfer Manfred Stangl bestätigte eine einwandfreie Führung der Bücher, sodass die nachfolgende Entlastung nur Formsache war. 

Ehe man sich das traditionelle Ripperlessen schmecken ließ, wies Tobias Hackl noch auf die neuen Termine hin, die auf der Homepage des Bayernfanclubs unter der Adresse www.bfc-gneiding.com zu erfahren sind. Anschließend verloste er eine ganze Reihe von Preisen, die der FC Bayern dem Fanclub zur Verfügung gestellt hatte. Der Hauptpreis, ein Originaltrikot gewann Hubert Kurz